Wilkommen in unserem Papolupatal, mit seinen fröhlichen Bewohnern und ihren lustigen Abenteuern!

Erzähler der Geschichte Das Papolupatal - Ein federleichter Anfang
Ich, Blaukäppchen, warte auf euch in unseren Geschichten - lest sie!
Ein federleichtes Wohlfühlbuch!
Wer keine Lurchzunge ist, liest es!


Eine wirklich verwichtelte Geschichte, die nicht nur mich gefangen hält!

Tütelütü, Ente mit prüfendem Blick!

 

 

Mit der ISBN Nr bestellt ihr das Buch in jedem Buchhandel, der etwas auf sich hält. Oder klickt auf einen der Beispiellinks.

Habt ihr das Buch, könnt ihr mit mir im Regenbogensee schwimmen, lernt meine Freunde kennen und habt vielleicht eine federleichte Zeit, in der ihr alle Sorgen vergessen könnt!

 

Hier geschehen die verrücktesten Abenteuer und leben die tollsten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Wenn ihr meine Welt betreten wollt, müsst ihr jedoch über viel Fantasie verfügen, oder sie wieder zurückerlangen wollen - falls sie euch abhanden gekommen ist. Wenn ihr gerne lacht, und Tiere gerne habt, kommt uns doch einfach mal besuchen.

 

Neben Geschichten aus unserem Papolupatal, könnt ihr hier einige unserer Bewohner sehen, die Amselnachrichten lesen oder mir schreiben.

Ihr könnt auch etwas über unsere Autoren erfahren und wie sie zum Schreiben über unser Tal gekommen sind. Jedenfalls wünsche ich euch ein federleichtes Vergnügen mit unserer Seite sowie den Büchern, und bitte achtet auf uns Tiere.

 

Euer Blaukäppchen

Monat Meinungen und Ereignisse im Kurzüberblick
   
März 2016

Nach der Leipziger Buchmesse ist der letzte Teil der »Federleicht«- Trilogie, »Ein federleichtes Fest«, ISBN 978-3-7392-82 19-0, jetzt auch als E-Book, ISBN 978-3-7412-0016-8, im Buchhandel erhältlich.

Februar 2016 Es ist vollbracht! Mit "Ein federleichtes Fest", S. 226, ISBN 978-3-7392-8219-0, endet die "Federleicht"-Trilogie aus dem Papolupatal. Am 17.03.2016 wird es auf der Leipziger Buchmesse, Halle: 5.0 / Stand D300, BoD, ausgestellt.
Dezember 2015

Glückwünsche zur Klimakonferenz 2015 und Dank an die Delegierten der 186 Teilnehmerländer!

Das Saatgut liegt jetzt endlich bereit, doch nun muss es gesät, gegossen und der Aufwuchs gewissenhaft begleitet werden. Wieviel sinnvoller ist es doch etwas zu retten, als immer nur alles zu zerstören!

P.C. Nunes Monteiro & J. Roos

Dezember 2015

Gewalt ist nicht beherrschbar, ihr fauliger Atem zerstört alles, und zwar immer. Freude ist ebenfalls nicht zu kontrollieren, aber sie erfüllt einen,  und zwar nachhaltig!

P.C. Nunes Monteiro & J. Roos

Oktober 2015

Es ist soweit!

Der dritte und letzte Teil der Federleicht Trilogie ist geschrieben und wird nun vom Lektorat bearbeitet. Im November oder Dezember 2015 wird er voraussichtlich im Buchhandel erhältlich sein. Bis dahin bitte noch ein klein wenig Geduld und für euch eine federleichte Zeit!

P.C. Nunes Monteiro & J. Roos

 Juni 2015

Jean C. Juncker, Präsident der EU-Kommission und seine Europapolitik

Umweltschutz ist überflüssig, Hauptsache ist, dass die Steuerflüchtigen das Geld an die richtige Stelle bringen. Steuerflucht ist zwar böse, kann aber gerne in Luxemburg umgesetzt werden, wo er ja Finanzminister war!

Geld in Banken zu pumpen ist wichtig, da sie dringend Kredite vergeben müssen. Nur einige machen dadurch böser Weise noch mehr Geschäfte auf Kosten der Armen und der Umwelt. Nicht viele, wirklich! Nur ein paar, ehrlich!

Umweltschutz ist auch nicht so wichtig. Wen interessiert schon Nahrungsmangel, Kindersterblichkeit, Wasserverschmutzungen, Autoimun-Erkrankungen. Flüchtlinge etc., wenn man selber die letzten Jahre noch gut leben kann und die Folgen nicht mehr mitbekommt?

Danke an die Politiker für die tolle Europapolitik und wir wünschen euch, dass ihr sehr alt werdet. Alt genug damit sich der durch euch verursachte Mist auch über eure verdrehten Häupter ergießt!

Februar 2015

Es gibt Bücher, die eine Welt verborgener Gedanken und Gefühle in sich tragen. Sie warten auf Entdeckung, durch einen nachdenklichen und fühlenden Leser!

Buchstaben, die zu einem Produkt zusammengebaut wurden, warten dagegen nur auf Käufer.

(von P.C. Nunes Monteiro & J.Roos)

Dezember 2014 Endlich ist der zweite Teil der Papolupatalstory fertig und im Handel erhältlich! Wir wünschen dem geneigtem Leser viel Vergnügen bei der Rückkehr in unser Papolupatal. Natürlich wünschen wir auch allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit und eine federleichte Zeit.
August 2014 Jetzt ist der erste Teil der Amselnachrichten von unserer Frau Platsch als kostenloser e-Book Download im Buchhandel erhältlich
April 2014

Gedanken zu Ausreden:

Hätte…

Würde…

Aber…

Hör einfach auf mit dem Gelaber!

Sollte…

Könnte…

Würde…

Ist eine schwer zu überwindende Hürde!

Vielleicht…

Möglicherweise…

Eventuell…

Mach es endlich, und das schnell!

(von P.C. Nunes Monteiro & J.Roos)

Februar/März 2014

Wir erzählen von einer Welt in der die Meisten der Bewohner darum bemüht sind, sich gegenseitig zu helfen. Anderseits leben wir in einer anderen Welt, in der das Gros der Menschen nur darum bemüht ist, die eigenen Interessen rücksichtslos durchzusetzen.

Zivilisation reicht dafür aus!

Da es schwer ist, bei unterschiedlicher Lage der Interessen die eigenen Pläne durchzusetzen, wurden im Laufe der Zeit Dinge geschaffen oder verändert, um diese umzusetzen. Religionen, Wirtschaftswachstum um jeden Preis oder Kriege sind nur einige Beispiele dafür. All diese Dinge erlauben es, wieder alles in Schutt und Asche zu legen, was unsere Vorfahren in einer halben Ewigkeit aufgebaut haben.

Idiotie ist dafür unentbehrlich!

Zu unserem Glück können wir für eine kleine Weile in eine einfachere und glücklichere Welt abtauchen.

Das Papolupatal reicht uns dazu aus!

Januar 2014 Im Papolupatal sind seit der letzten Meldung erst zwei Tage vergangen, während bei uns schon das neue Jahr angebrochen ist. Wir, die Autoren, wünschen deshalb allen ein frohes und federleichtes neues Jahr, Zufriedenheit, Erfüllung sowie Gesundheit! Die Ereignisse im Tal haben nichts an Dynamik verloren, eher könnte man sagen, dass sie noch zugenommen haben. Wahrscheinlich liegt das daran, dass die Talbewohner nicht so sehr damit beschäftigt sind, ihren persönlichen Vorteil zu suchen. Dort steht zumeist das „Wir“ und nicht das „Ich“ im Vordergrund. Aus diesem Grunde haben sie auch mehr Zeit, um aufregendes zu erleben und wirkliche Freunde zu gewinnen. Wir jedenfalls finden das sinnvoller, als alles und jeden zu zerstören! Objektiv betrachtet ist Glück halt einfach besser als Leid, Rettung besser als Zerstörung und wenige wahre Freunde erstrebenswerter, als Millionen von virtuellen Bekannten. Hat man allerdings nur eine geistige Dunkelkammer in seinem Oberstübchen, mag das ganz anders aussehen!
Dezember 2013

Das Jahr neigt sich bei uns langsam dem Ende zu, während die Bewohner des Papolupatals gerade den frühen Sommer erreicht haben.

Soviel ist seit dem Erscheinen des ersten Abenteuers geschehen und so viel mehr wird sich noch ereignen. Wir kommen kaum den Berichten nach, die uns täglich von dort erreichen. Sehr viel unserer Zeit verbringen wir damit, die Ereignisse in chronologischer Form aufzubereiten, damit euch die neuen Abenteuer 2014 erreichen können.

Bis dahin wünschen die Bewohner des Papolupatals und wir euch eine federleichte und besinnliche Zeit!

November 2013 Frau Platsch hat sich wegen Langeweile mit ihrem Blog Hallo Welt zurückgemeldet, der aber wegen ihrer vielfachen Interessen nicht mehr so intensiv wie zuvor betrieben werden kann. Mit anderen Worten hin und wieder. Tralala, eine federleichte Zeit! F. Platsch
Oktober 2013 Die Frankfurter Buchmesse hat geendet.

Der Blog von Dabiduda, dem Huhn, ist abgeschlossen.

Der Feinschliff des zweiten Teiles von "Das Papolupatal", ist nun in der arbeitsintensiven Phase angelangt, damit die Veröffentlichung in 2014 erfolgen kann.

Das Geschenk!

Aber auch einfach so.

Das Abenteuerbuch, das jeder haben sollte, der Tiere mag!
Kurzurlaub für die Seele in einer schöneren Welt, dem Papolupatal: Bücher ausleihen oder kaufen, lesen, empfinden!
Die verwichtelte Fortsetzung
Freundschaft ist so einfach, im Papolupatal: Bücher ausleihen oder kaufen, lesen, verstehen!
Unbeschwertheit gesucht? Im Papolupatal reichlich vorhanden: Bücher ausleihen oder kaufen, lesen, Gefühl mitnehmen!
Unbeschwertheit gesucht? Im Papolupatal reichlich vorhanden: Bücher ausleihen oder kaufen, lesen, Gefühl mitnehmen!
Klatsch und Tratsch aus dem Papolupatal!
Gratis Download: Die Sorgen für einen Moment sich selbst überlassen. Lesen, Energie für neue Aufgaben tanken, entspannen!